Wir über uns
Therapieangebote
Workshops
Gruppenangebote
Selbsterfahrung
5 Meditationsabende
Kontakt

5 Einführungsabende in die UD-Meditation

Um Meditation wirklich sinnvoll zu praktizieren sind einige Grundkenntnisse erforderlich.

Meditation auf Basis unseres Alltagsbewusstseins bringt meist keinen Fortschritt. Insofern
müssen wir verstehen lernen, wie wir uns auf tiefere Schichten unseres Bewusstseins
beziehen können, um zu klareren meditativen Erfahrungen zu kommen.

Unser Alltagsbewusstsein ist primär mit dem Denken und der Sprache verbunden. Diese
konzeptuelle Ebene des Bewusstseins führt sinnvollerweise in die Abstraktion, also in eine
beschreibende, verallgemeinernde Distanz.
Meditation funktioniert aber nicht über Distanz, das tiefe Fühlen ist unabdingbar für einen
meditativen Prozess.
Den Weg vom Alltagsbewusstsein ins Fühlen, möchten wir mit diesen Übungsabenden
vertiefen.
Fühlende Grundlage ist dabei der Körper, der über die fünf Sinne Erfahrungen macht.
Deshalb wir in der Übung der Vertiefung der Körpersinneserfahrung, in Verbindung mit dem Atem,
große Bedeutung beigemessen.
Wir versuchen mit einem klareren, ruhigeren Bewusstsein in Verbindung zu kommen.
Es gibt verschiedene Bewusstseinsebenen - wenn wir uns tiefer einlassen können, gelangen wir
in ein feineres Körper-Geist-Gewahrsein. Auf der Basis dieses Gewahrseins ist es möglich, sich
mit natürlichen Energieressourcen zu verbinden.
Diese Kraft- oder Energiequellen sind allgemein bekannt als Chakra-Energie-Bereiche - gerade
Nabel-, Herz- und Stirnbereich spielen bei U.D. eine wichtige Rolle.
Übungen mit den Chakra-Bereichen helfen uns mit unserer natürlichen Seinsebene in Verbindung
zu kommen.
Wer verbunden ist und fühlt, kann auch auf verletzliche Gefühle, Emotionen oder schmerzliche
Empfindungen treffen. Über Meditation kann man sich diesen Gefühlen öffnen und sie bewusster
wahrnehmen.
Meditation soll dazu beitragen etwas in unserem Selbst verändern zu können und dafür sind
solche emotionalen Begegnungen hilfreich und wichtig.
Auf der Basis dieser Erfahrungen können wir unsere Sicht auf uns selbst reflektieren und ändern.
Somit ändert sich auch die Sicht auf das was uns in der Außenwelt begegnet.
 

Der Kurs wird voraussichtlich im April 2018 stattfinden
 
 
jeweils  von 19 - 20.30 Uhr

Kosten:  130 €

Ort: Praxis für körperbezogene Psychotherapie

Albrecht Simon Feuchter
Eva David

Top
Praxis für körperbezogene Psychotherapie, Massage und Meditation, Amalienstr. 25, 76133 Karlsruhe | info@koerperselbsterfahrung.de